Fake Uhren! Warum sie dem Markt schaden! "MWB"

Wir, die "Munichwristbusters" (Leon Schelske 20), (Robin Haas 19), haben es uns zur Aufgabe gemacht, gegen Fake Uhren und Ihre Träger vorzugehen.

Da uns viele Fragen erreichen, was denn an gefälschten Produkten so schlimm ist, werden wir hier ein paar Zitate aus dem Artikel der Seite: https://www.urheberrecht.de/produktpiraterie/ zitieren.

 

- "Der jährliche, durch Marken- und Produktpiraterie entstehende Schaden wird alleine für deutsche Unternehmen auf 56 Milliarden Euro geschätzt"

- Diese Standorte ermöglichen den Produktpiraten besonders hohe Gewinne, denn in der Regel gelten dort weniger Auflagen in Bezug auf Arbeits- und Umweltrecht. Zudem sind häufig auch die Lohnkosten erheblich geringer als an den Produktionsstandorten der Originalwaren.

Gefälschte Markenware schadet der Wirtschaft, denn Produktpiraten tragen selbst kein unternehmerisches Risiko und müssen zudem auch keine Kosten für die Entwicklung neuer Produkte tragen. Stattdessen bedienen sie sich widerrechtlich fremder Ideen und bauen die Waren in minderwertiger Qualität nach.

Eine Markenrechts- oder Patentverletzung kann somit erhebliche Umsatzeinbußen für den Produktentwickler und -Hersteller bedeuten. Zusätzlich dazu können schlechte Plagiate auch zur Schädigung der gesamten Marke führen und dadurch ggf. sogar die Existenz eines Unternehmens bedrohen.

-Eine Produktfälschung kann aber auch Gefahren für Sie als Verbraucher bergen: So besteht die Möglichkeit, dass bei minderwertigen Farben und Materialien giftige Dämpfe austreten, die Ihre Gesundheit nachhaltig schädigen können!

 

Das ist nur ein kleiner Teil der negativen Folgen, die gefälschte Produkte mit sich bringen. Wenn beispielsweise eine "Fake Rolex" hier in Deutschland für ca. 100€ verkauft wird, diese aber über mehrere Länder hinweg transportiert wurde und es sich für die Hersteller immer noch kommerziell lohnt, ist davon auszugehen, dass die Arbeitsbedingungen im Fertigungsprozess nicht gerade rosig waren.  

Wir hoffen mit unserer Arbeit den Leuten die Augen zu öffnen! Man braucht keine Rolex, um irgendwo akzeptiert zu werden oder dazu zu gehören. 

Auch wenn Influencer, Rapper und Co. es so vorleben... es ist nicht alles Gold was glänzt.